Im Alten Rom wurden bei Wagenrennen oft vergoldete Kugeln vor das Gespann, das nicht siegen sollte aus den Zuschauerrängen in den Sand der Arena geworfen. Oft hielt der Wagenlenker an, um den "Schatz" aufzuheben. Damit hatte er keine Chance mehr, das Ziel rechtzeitig zu erreichen und das Rennen zu gewinnen. Was sind die goldenen Kugeln, die Satan den Jesusnachfolgern vor die Füße wirft?
Gottesdienst mit Johannes Pfründer, Wetzlar - und Kindergottesdienst in zwei Altersgruppen.